Die Griechen lieben es zu tanzen!

Ein Besuch beim Liebslings-Griechen beinhaltet so viel mehr als nur leckeres Essen.
Es ist die Stimmung, gute Musik und viele Ouzo-Shots, die einen Besuch schnell zu einem wahren Fest werden lassen können! Wer schon einmal beim Griechen in den Genuss von Live-Musik kommen konnte oder auf einer griechischen Hochzeit zu Gast war, weiß

–  Die Griechen lieben es zu tanzen!

Jede Region in Griechenland hat ihre eigenen Tänze mit langer Tradition, die einen festen Bestandteil der Kultur ausmachen.

Der Sirtaki Tanz gilt weltweit wohl als der bekannteste griechische Tanz.
Er ist auf Partys nicht mehr wegzudenken und sorgt garantiert immer für eine hervorragende Stimmung! Doch wer hätte gedacht, dass der Sirtaki in erster Linie gar nicht so typisch traditionell-griechisch ist, wie die meisten zu glauben scheinen?

Tatsächlich wurde der Sirtaki 1964 zur Filmmusik von Mikis Theodorakis, dem bekanntesten Komponisten Griechenlands, für den Film „Alexis Sorbas“ von Nikos Kazantzakis erstmalig choreographiert.

In der Hauptrolle des Filmes spielte der Schauspieler Anthony Quinn einen Griechen, der in allen Lagen seines Lebens durch das Tanzen den Weg zum Glück wiederfinden konnte.

Anthony Quinn war zwar als Schauspieler eine wahre Legende, nur leider kein talentierter Tänzer.

Damit scheiterte er beim Versuch der bedeutendsten Tanzszene im Film, sodass die Choreografen notgedrungen zur Musik eine eigene, sehr einfache Schrittfolge, die sie Sirtaki – „kleiner Syrtos“ – nannten, erschufen.

So ist der weltberühmte Sirtaki also als abgewandelte und vereinfachte Form für den Film „Alexis Sorbas“ entstanden und trägt seine Wurzeln in den sogenannten Syrtos Tänzen.

Syrtos ist eine ur-traditionelle Art des Kreistanzes, die auch heute noch in ganz Griechenland in den verschiedensten Versionen der Inseln, Städte und Regionen getanzt wird.

Wer hätte damals gedacht, dass diese berühmte Szene im Film, so erfolgreich und der Sirtaki für viele Nicht-Griechen der Inbegriff des griechischen Tanzes werden würde!

Über das Projekt

Herzlich willkommen in unserer virtuellen
καφετέρια (kafeteria – griechisches Café).
Nimm Platz und genieße unseren täglichen Griechenland Content. Ende 2018 das Projekt DIEGRIECHEN mit der Idee, alle Griechen und Griechenland-Liebhaber im deutschsprachigen Raum zusammenzubringen. Ähnlich wie an einem späten Nachmittag in einer griechischen Kafeteria bei einem eiskalten Frappé am Strand, laden wir hier zum gegenseitigen Austausch ein.

Werde Teil unserer Community

Plane deinen nächsten Griechenland-Urlaub!

Plane deinen nächsten Griechenland Urlaub und finde den günstigsten Flug und das beste Hotel. 

Dir gefällt der Beitrag?

Wir würden uns über ein kleines Trinkgeld für unsere nächste
Gyros Pita freuen.

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop
    WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner